In 5 Schritten zu besten Finanzierung!

Ihr Weg zur Bürg­schaft oder zu Be­teili­gungs­kapital ist ganz ein­fach!

1 Erstkontakt und Grobanalyse

Der erste Schritt be­steht aus einem Ge­spräch mit Ihrer Bank oder direkt mit uns. Dabei wird ab­ge­klärt, in wel­cher Form wir dazu bei­tragen kön­nen, Ihr Vor­haben zu unter­stützen.

2 Antragstellung über Bank

In den meisten Fällen wird der An­trag von Ihrem Kredit­institut ge­stellt. Steht die Bank oder der kon­krete In­ves­tor/Kapital­geber noch nicht fest, stellen wir bei Be­darf eine Haftungs­zusage aus.

3 Kundentermin und weitere Bearbeitung

Wir treffen keine En­tschei­dung ohne mit Ihnen ge­sprochen zu ha­ben! Wir ge­ben Ihnen in je­dem Fall die Möglich­keit, Ihr Pro­jekt persön­lich vor­zustellen und alle De­tails mit uns ab­zu­klären. An­schließend wird Ihr An­trag um­gehend für die Ent­schei­dung auf­bereitet.

4 Entscheidung über Finanzierung

Ihr An­trag wird ent­weder der Ge­schäfts­führung oder dem Be­willigungs­beirat zur Ent­schei­dung vor­gelegt. In jedem Fall nehmen wir uns aus­reichend Zeit, Ihr Pro­jekt zu prüfen und einer Ent­scheidung zu­zu­führen.

5 Abschluss und Umsetzung

Bei posi­tiver Ent­scheidung stel­len wir das Bürg­schafts­anbot oder den Be­teiligungs­ver­trag aus. Mit der An­nahme des Bürg­schafts­anbots durch Ihre Bank bzw. Ihrer Unter­schrift am Be­teiligungs­vertrag ist die Finan­zierung für Ihr Vor­haben (vor­behalt­lich der Er­füllung etwaiger Auf­lagen) sicher­gestellt und Sie können Ihr Pro­jekt um­setzen.